SMD – Bestückung

 

Die Zielvorgabe für viele Einkäufer lautet oftmals „Lieferantenanzahl reduzieren“ um Kosten für den
administrativen Aufwand einzusparen.

 

Wöhr bietet mehr Dienstleistungen und eine tiefere Wertschöpfung an indem eine Vielzahl an Bereichen innerhalb des Unternehmens abgedeckt wird.

 

Outsourcing bedeutet für Sie in diesem Fall, hohe Fixkosten in niedrigere variable Kosten umzuwandeln.
Die Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen bringt aber nicht nur finanzielle Vorteile, wie ein geringerer
Investitionsbedarf und sinkende Betriebskosten mit sich, sondern auch die Verbesserung der
Dienstleistungsqualität und eine Steigerung der Termintreue – vor allem auch durch unseren Eildienst.

 

 

Der erste Schritt im Prozess der SMD-Bestückung wird mit unserem vollautomatischen Lotpastendrucker realisiert. Der Lotpastendrucker kann Platinen mit einer Größe von 530 x 530 mm aufnehmen. Vektor- oder Gerberdaten können vom Kunden bereitgestellt oder von unserer Entwicklung erstellt werden.

 

Wir können mit unseren Fine Pitch Bestückungsautomaten Platinen mit einem Maß bis zu 500 x 350 mm bearbeiten und mit SMD-Bauteilen bestücken. In den SMD-Bestückungsmaschinen ist ein Klebedispenser integriert.
Die Bestückung von Platinen ist ab einer Bauteilgröße von 0603 möglich.

 

 

 

Im letzten Schritt der SMD-Bestückung werden die Platinen mit einer Dampfphasen – Lötanlage prozesssicher
verlötet. Diese ist für Platinen mit einer maximalen Größe von 500 x 350 mm geeignet, jedoch können aufgrund
der Aufnahmegröße der Dampfphasen - Lötanlage nur Platinen mit einem Maß von 500 x 350mm mit SMD
bestückt werden.
 

Das Maximalmaß für eine Komplett-SMD-Bestückung von Leiterplatten beträgt 500 x 350 mm.

 

 

 

 

News und Projekte

Wöhr Newsletter

Glas zum Anfassen - neue Gehäuse und mal was ganz anderes

Read more

EltroGlas®

die Marke für Technische Gläser von WÖHR

Read more

Wir wachsen weiter und suchen Sie!

als Mechatroniker/Industrieelektroniker (m/w/d)

Read more